Ortlieb schwer am Knie verletzt

Nina Ortlieb_GEPA-20210120
Foto: GEPA Nina Ortlieb kam beim Abfahtstraining in Crans Montana (SUI) nach einer Landung zu Sturz und verletzte sich dabei schwer am Knie.

Nina Ortlieb kam heute beim ersten Abfahrtstraining in Crans Montana (SUI) bei der Landung eines Sprungs zu Sturz und klagte über Schmerzen im rechten Knie. Die Vorarlbergerin wurde daraufhin mit dem Helikopter in das nächstgelegene Krankenhaus nach Sion zur Erstuntersuchung geflogen, um den Grad der Verletzung abzuklären. 

Umfangreiche Untersuchungen ergaben einen vorderen Kreuzband-, Innenband-, Außenmenikus- und Patellasehenriss, damit fällt die Speed-Spezialistin für die restliche Saison aus. Die 24-Jährige wird in das Sanatorium Schenk nach Schruns überstellt und dort von Dr. Christian Schenk operiert.

Weitere Meldungen