ÖSV-Adler Dritte im Teambewerb

lowres_7373_GEPA-20210328-101-118-0502
GEPA

Nachdem der Teambewerb am gestrigen Samstag nach wenigen Springern windbedingt abgebrochen werden musste, wurde dieser am heutigen Sonntag in einem Durchgang nachgetragen. Der Sieg ging an die deutsche Mannschaft, welche Japan um 9,5 Punkte hinter sich ließen. Österreich holte Platz drei.

Für Österreich gingen Daniel Huber, Markus Schiffner, Stefan Kraft und Michael Hayböck an den Start. Daniel Huber gelang zum Auftakt ein toller Flug auf 233,5 Meter. Als zweiter Österreicher ging Markus Schiffner in den Wettkampf und dem Oberösterreicher gelang ein 213 Meter Flug. Stefan Kraft landete bei 208,5 Meter, ehe Michal Hayböck mit 218,5 Meter den Podestplatz absicherte.

STIMMEN

Daniel Huber: „Es macht mir extrem viel Spaß und ich komme immer besser hinein. Mit meinem Sprung bin ich natürlich sehr zufrieden.

Markus Schiffner: „Mein Sprung war schon ganz gut, natürlich gibt es immer etwas zu verbessern, aber ich bin zufrieden mit dem Bewerb.“

Stefan Kraft: „Ich versuche alles, an Entschlossenheit fehlt es sicher nicht, aber ich kann nicht genau sagen, warum der Knoten noch nicht aufgeht hier. Hoffentlich klappt es im Einzelbewerb besser.“

Michael Hayböck: „Wir haben uns gefreut, dass der Teambewerb heute nachgetragen wurde und sind sehr happy mit dem dritten Platz. Mit meinem Sprung bin ich auch sehr zufrieden gewesen.“

Ergebnis

lowres_4441_GEPA-20210327-101-103-0055
GEPA

Weitere Meldungen