ÖSV-Asse beim Radmarathon in Grieskirchen

20190702_bieler2
Foto: GEPA Auch in diesem Jahr treten ÖSV-Athleten und -Betreuer wie Christoph Bieler (re.) in Grieskirchen wieder kräftig in die Pedale.

Am 6./7. Juli findet in Grieskirchen die 17. Auflage des Radmarathons statt. Zahlreiche ÖSV-Stars wie die WM-Medaillengewinner Franz-Josef Rehrl oder Mario Seidl nützen den Rad-Klassiker als Wettkampftraining. Dazu sind ehemalige ÖSV-Heroes wie Andi Goldberger oder Lizz Görgl am Start.

So werden zahlreiche ÖSV-Teams das 6-Stunden-Rennen in Angriff nehmen. In diesem Bewerb wird in 2er-Teams abwechselnd eine Runde von 21 Kilometern gefahren. Aus dem Lager der nordischen Kombinierer treten – powered by DB Schenker – unter anderem die WM-Medaillengewinner von Seefeld, Franz-Josef Rehrl und Mario Seidl sowie Martin Fritz und Paul Gerstgraser in die Pedale.

Das ÖSV-Skiteam wird von den Riesentorlauf-Spezialisten Roland Leitinger (Silbermedaillengewinner der WM in St. Moritz) und Stefan Brennsteiner angeführt. Außerdem sind Stefan Babinsky, Johannes Kröll, Stephanie Resch, Maximilian Lahnsteiner und Fabian Zeiringer im Einsatz. Neben zahlreichen Sportlern und Ex-Sportlern (u.a. Skisprung-Legende Andreas Goldberger und Ski-Doppelweltmeisterin & Dancing Star-Siegerin Lizz Görgl) ist mit DB Schenker auch eine langjährige ÖSV-Partnerfirma bei diesem Rad-Spektakel groß vertreten.

20190705_goergl
Foto: GEPAAuch Doppelweltmeisterin Lizz Görgl , die schon mehrfach die 6h-Team-Siegertrophäe in Empfang nahm, ist ein Grieskirchen wieder mit dabei.
20190702_rehrl
Foto: GEPAAuch der dreifache Medaillengewinner Franz Josef-Rehrl ist in Grieskirchen am Start.

Weitere Meldungen