ÖSV-Doppelsieg in Schonach!

PA-OESV-DERGANC-190316-IMG_6857
ÖSV/Derganc Lukas Greiderer, Bernhard Gruber und Jarl Magnus Riiber lassen sich in Schonach feiern

Die ÖSV-Kombinierer feierten heute in Schonach (GER) einen Doppelsieg. Bernhard Gruber gewinnt in einem spannenden Rennen vor Lukas Greiderer (+0,6sek), der sich Gruber erst im Zielsprint geschlagen geben musste.

Nachdem der provisorische Wertungsdurchgang gestern Freitag abgebrochen werden musste, war heute Samstag das Wetter deutlich besser. Und das nutzte das Kombi-Urgestein Bernhard Gruber gleich aus, mit einem Sprung an die Hillsize von 106 Metern platzierte sich der Bad Hofgasteiner auf dem sehr guten vierten Zwischenrang, 32 Sekunden trennten ihn vom Sprungsieger Yoshito Watabe (JPN). Lukas Greiderer folgte Gruber als Siebter nur fünf Sekunden dahinter auf die 10 Kilometer.

Im Rennverlauf bildete sich an der Spitze eine 4-Mann starke Gruppe, in der sich neben Gruber und Greiderer auch Manuel Faisst (GER) und Riiber befanden. Eine halbe Minute dahinter kämpfte eine Gruppe mit durchwegs starken Läufern um den Anschluss nach vorne. Da die Spitzengruppe das Tempo konstant hoch hielt, kam die Gruppe jedoch nicht näher. An der Spitze wurde es ein Ausscheidungsrennen, Manuel Faisst war der erste, der in der dritten Runde reißen lassen musste. Vor dem letzten Anstieg ins Ziel konnte auch Riiber das hohe Tempo nicht mehr mitgehen. Gruber und Greiderer machten sich den Sieg unter sich aus mit dem besseren Ende für Bernhard Gruber. Mit dem heutigen Sieg löste Bernhard Gruber seinen ehemaligen Teamkollegen und jetzigen Sprungtrainer Christoph Bieler als ältester Weltcupsieger der Geschichte ab.

PA-OESV-DERGANC-190316-IMG_6830
ÖSV/DergancIm Zielsprint hatte Bernhard Gruber hauchdünn die Nase vorne

Die weiteren Platzierungen der Österreicher:

12. Franz-Josef Rehrl

14. lukas Klapfer

17. Paul Gerstgraser

19. Willi Denifl

Martin Fritz und Johannes Lamparter scheiterten in der Qualifikation.

Zum Ergebnis

PA-OESV-DERGANC-190316-IMG_6752
ÖSV/DergancFür Lukas Greiderer ist es der erste Podestplatz seiner Karriere

Audiointerview Bernard Gruber:

Audiointerview Lukas Greiderer:

Morgen Sonntag findet in Schonach ein Final-Gundersen Bewerb statt. Im letzten Rennen der Saison müssen die Athleten noch einmal 2 Sprünge und 15 Kilometer absolvieren, ehe es in die wohlverdiente Pause geht.

Zeitplan:

Sonntag, 17.3.2019

10.00 Uhr: Probedurchgang HS 106

11.00 Uhr: zwei Sprungdurchgänge HS 106

15.00 Uhr: Langlauf Final Gundersen 15km (6x2,5km)

Weitere Meldungen