ÖSV-Duo bei WM-Generalprobe in Oberstdorf

unterweger-stadlober
Foto: GEPA Teresa Stadlober und Lisa Unterweger freuen sich auf die Weltcup-Rennen in Oberstdorf.

Kommendes Wochenende findet die Generalprobe auf den WM Strecken für die nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf (GER) statt. Die beiden Langläuferinnen Teresa Stadlober und Lisa Unterweger werden für den Österreichischen Skiverband am Start sein. Die Salzburgerin Stadlober wird am Samstag den Skiathlon bestreiten, die Steirerin Unterweger am Sonntag den Sprint. Für Unterweger ist es das erste Rennen nach der Tour de Ski.

Teresa Stadlober: „Für den Skiathlon habe ich schon eine besondere Vorliebe. Er hat mit 15 KM eine gute Distanz, dazu kommt der Skiwechsel und dann wird er in Massenstart ausgetragen, was ich sehr mag. Die Strecken sind anspruchsvoll und sollten mir liegen. Beim letzten Skiathlon in Lillehammer wurde ich Siebente; ich strebe wieder ein Top Ten Ergebnis an“.

Lisa Unterweger: „Die lange Wettkampfpause hat gut getan; ich konnte mich erholen und meine gesundheitlichen Probleme auskurieren. Ich habe sehr gute Trainings hinter mir und konnte mich super auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Nun freue ich mich schon sehr auf den Sprint in Oberstdorf“.

Programm Weltcup Oberstdorf (GER)

Samstag, 25.01., Skiathlon 7,5/7,5 KM C/F, 10.00 Uhr

Sonntag, 26.01., Sprint freie Technik, Qualifikation 09.15 Uhr, Finali 11.45 Uhr

Weitere Meldungen