Platz zwei für ÖSV-Duo Eder/Hauser

20190217_eder
Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger Simon Eder und Lisa Hauser schafften es bei der Single-Mixed-Staffel in Soldier Hollow auf das Podest.

Simon Eder und Lisa Hauser haben beim Single-Mixed-Bewerb in Soldier Hollow (USA) einmal mehr ihre besondere Liebe zu diesem Wettkampf-Format unter Beweis gestellt. Das am Schießstand so treffsichere Duo musste sich nur den Italienern Lukas Hofer und Dorothea Wierer geschlagen geben und sorgte für den fünften ÖSV-Podestplatz in dieser Saison.

Nach lediglich zwei Nachladern bei 40 Schüssen betrug der Rückstand auf das Duo aus Südtirol (6 Nachlader) 22,9 Sekunden. Rang drei ging an die Mannschaft aus Frankreich (Guigonnat/Simon). Dieser Bewerb wird bei der kommenden Weltmeisterschaft in Östersund (SWE) seine WM-Premiere feiern.

Simon Eder: „Heute war es ja ein Novum, dass die Männer gestartet sind und Lisa die Schlussrunde hatte. Aber ich habe gewusst, sie hat gute Nerven und das hat sie dann auch eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wieder ein Stockerlplatz ist natürlich lässig, die Serie geht weiter.“

Lisa Hauser: „Es ist richtig cool wieder auf dem Podest zu stehen. Natürlich wird es auch schwieriger, weil der Druck aufgrund der höheren Erwartungshaltung steigt. Auch die Tatsache, dass ich die gute Ausgangsposition schlussendlich ins Ziel bringen muss, hat die Nervosität noch etwas erhöht. Zum Glück ist mir das dann gelungen.“

20190217_eder2
Foto: ÖSV/Gerald SonnbergerDas ÖSV-Duo Lisa Hauser und Simon Eder landete hinter Italien und vor Frankreich auf Rang drei.

Weitere Meldungen