ÖSV goes Skizeit: Top-Technologie für Breitensport

Der Österreichische Skiverband erweitert sein Service-Angebot um ein wertvolles Tool: die Online-Plattform Skizeit (www.skizeit.at) ist die offizielle Anmelde- und Ergebnisdatenbank des ÖSV für Rennen in ganz Österreich. 

www.skizeit.at

Mit dem Linzer Unternehmen HATTsolution, das skizeit.at entwickelt und im Jänner 2002 auf den Markt gebracht hat, wurde eine langfristige Partnerschaft fixiert. Skizeit.at wird künftig sehr prominent auf der ÖSV Plattform oesv.at präsentiert und so auch eine Aufwertung der digitalen Kanäle des ÖSV mit sich bringen.

Waren es im ersten Winter nur 36 Ergebnisse, die in der Datenbank erfasst wurden, hat sich die Ergebnisplattform im Laufe der Jahre zur Nummer 1 in Österreich entwickelt – mit mehr als 2.000 Rennen, rund 100 Cups und 80.000 Sportlerinnen und Sportlern.

„Die Zahlen sprechen hier eine klare Sprache: Mit aktuell 1,5 Millionen Besuchern und mehr als 13 Millionen Seitenaufrufen sind wir mit unserem Produkt skizeit.at führend bei den Ski-Ergebnissen in Österreich. Als Partner des Österreichischen Skiverbandes möchten wir unser Produkt nicht nur weiterentwickeln, sondern gemeinsam mit dem ÖSV auch zukünftig in diesem Bereich neue Maßstäbe setzen und noch mehr Menschen für den Skisport begeistern“, so die beiden HATTsolution-Geschäftsführer Harald Hattinger und Andreas Sippl.

"Die Digitalisierung wird auch den Skisport in den nächsten Jahren radikal verändern – und das auf allen Ebenen. Das Thema Daten spielt hier im Spitzen- wie auch im Breitensport eine große Rolle und deshalb freut es mich, dass wir mit HATTsolution einen erfahrenen Technologiepartner an Bord haben, mit dem wir eine langjährige Kooperation fixieren konnten", erklärt ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel.

Von der neuen ÖSV-Kooperation sollen künftig auch die Landesverbände und die Vereine noch stärker profitieren, denn die Zielgruppe umfasst alle skibegeisterten Österreicherinnen und Österreicher. Von der 5-jährigen Mini-Rennfahrerin bis zum 80-jährigen Masters-Racer, von Trainern und Funktionärinnen bis zu den Entscheidungsträgern in den Landesverbänden und Vereinen, von Vorarlberg bis Wien.

Neben den Ergebnissen für ganz Österreich und einem Rennkalender samt Startlisten gibt es auch Athleten-Profile, Statistiken, Vereins-News oder die Möglichkeit von Live-Rennen. Skizeit.at ist für alle Endgeräte – Handy, Tablet oder PC – optimiert, die Nutzung ist kostenlos.

www.skizeit.at

Weitere Meldungen