ÖSV-Langlauf-Duo in Falun am Start

stadlober
Foto: GEPA Teresa Stadlober visiert in Falun einen Top-Ten-Platz an.

In Falun, Austragungsort der nordischen Ski Weltmeisterschaften 2015, findet dieses Wochenende der nächste Langlauf-Weltcup statt. Die Reise nach Schweden treten die Achte des Langlauf Gesamtweltcups Teresa Stadlober und ihr Salzburger Kollege Bernhard Tritscher an.

Für den Jungvater ist es nach dem Ausstieg der Tour de Ski in Toblach erst wieder der nächste Weltcupeinsatz. Aufgrund der geringen Schneeverhältnisse wurde das Distanzrennen von 15 KM auf 10 KM bei den Frauen sowie von 30 KM auf 15 KM bei den Männern verkürzt. Beide Skatingrennen werden im Massenstart ausgetragen und nicht wie ursprünglich geplant als Einzelstart. Das ÖSV Duo wird nur am Sonntag beim Distanzrennen am Start sein. Beim Sprintbewerb am Samstag nehmen keine ÖSV Athleten teil.

Teresa Stadlober: „Nach dem Podestplatz von Oberstdorf habe ich mich zu Hause erholt und wieder gute Trainingseinheiten absolviert. Das Weltcup Distanzrennen in Falun nehme ich als Vorbereitung für die kommende Ski Tour 2020 in Skandinavien mit. Ein Top Ten Platz bleibt das Ziel“.

Bernhard Tritscher: „Ich habe mich bewusst für eine kurze Auszeit vom Weltcup im Jänner entschieden um jetzt wieder frisch und motiviert einzusteigen. Dazwischen holte ich mir beim Dolomitenlauf mit Platz eins und zwei wieder Selbstvertrauen. Ich starte nur am Sonntag beim Skating Massenstart und Ziel ist immer ein Top 30 Platz“.

Programm

Samstag, 08.02., Sprint freie Technik, Quali 11.45 Uhr, Finali 14.15 Uhr

Sonntag, 09.02., 15 KM/10 KM freie Technik Massenstart, 9.30 Uhr/14.30 Uhr

Weitere Meldungen