ÖSV-Trio hebt in die Weltcupsaison ab

20221020_gasser
Foto: GEPA Die zweifache Big-Air-Olympiasiegerin Anna Gasser ist für den frühen Weltcupstart in Chur bestens gerüstet.

Mit einem Big Air in Chur in der Schweiz startet am kommenden Samstag der Snowboard-Weltcup 2022/23. Österreich ist bei diesem City-Event mit der zweifachen Olympiasiegerin Anna Gasser sowie Clemens Millauer und dem amtierenden Junioren-Weltmeister in dieser Disziplin, Eric Dovjak, vertreten. Der 17-jährige Kärntner Dovjak feiert in Chur sein Weltcupdebüt.

Gasser und Millauer haben sich im September in der südlichen Hemisphäre in Cardrona (NZL) und Perisher (AUS) auf den bevorstehenden WM-Winter vorbereitet. In den vergangenen beiden Wochen hat sich das ÖSV-Duo in Saas Fee (SUI) den letzten Schliff für den Saisonauftakt geholt. "In der Vorbereitung sind wir auf perfekt präparierten, großen Kickern gesprungen, jetzt müssen wir uns wieder auf eine enge Rampe bei einem City-Event umstellen. Dafür hat es beim ersten Training eigentlich schon ganz gut geklappt", meinte Anna Gasser nach der ersten Trainingssession am Mittwoch.

"Jetzt hoffe ich, dass der Regen, der für die kommenden Tage angesagt ist, der Rampe nicht allzu sehr zusetzt. Denn dann könnte es von den Bedingungen her schwierig werden", so Gasser, die mit dem zweiten Olympia-Streich im vergangenen Februar in Peking (CHN) ein Ausrufezeichen im Big Air gesetzt hat. "Der erste Contest ist immer auch ein Sprung ins Ungewisse, aber ich fühle mich fit und bin bereit", ergänzte Gasser, die heuer zum dritten Mal zu Österreichs Sportlerin des Jahres gewählt wurde und im Vorjahr in Chur hinter der Japanerin Kokomo Murase Zweite geworden war.          

Gassers Teamkollege und Lebensgefährte Clemens Millauer bestreitet im Kanton Graubünden den ersten Bewerb nach seinem bei den Winterspielen in China erlittenen Knöchelbruch. "Die Verletzung ist gut verheilt und macht mir keine Probleme mehr. Ich denke kaum noch daran. Körperlich ist alles in Ordnung, ich freue mich auf das Comeback", betonte Clemens Millauer.

20221020_millauer
Foto: GEPAClemens Millauer feiert in der Schweiz nach einer bei den Olympischen Spielen in China erlittenen Knöchelverletzung sein Comeback.

Für Eric Dovjak ist die Schweiz ein guter Boden, hat der Kärntner doch im März dieses Jahres in Leysin den Junioren-WM-Titel im Big Air geholt. Vor seiner Premiere im Weltcup gibt sich das ÖSV-Talent locker. "Ich habe über den Sommer einiges weitergebracht und meine Tricks gefestigt. Für mich geht es bei meinem ersten Weltcup-Einsatz in erster Linie darum, das ganze Rundherum einmal kennenzulernen, aber gleichzeitig konzentriert zu bleiben und eine ordentliche Leistung zu zeigen", sagte Eric Dovjak.

ÖSV-Aufgebot für den Big-Air-Weltcup in Chur (SUI):

Damen (1): Anna Gasser (K).Herren (2): Eric Dovjak (K), Clemens Millauer (OÖ).

Programm:

Samstag, 22. Oktober 2022:
09.10 Uhr: Qualifikation Damen
12.00 Uhr: Qualifikation Herren
20.00 Uhr: Finale der Top-8-Damen und Top-10-Herren

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt den Big-Air-Weltcup in Chur am Samstag, 22. Oktober 2022, ab 20.00 Uhr LIVE!

Weitere Meldungen