Paraski-WM | Elina Stary holt Slalom-Silber 

PHOTO-2022-01-22-15-28-29
ÖSV Elina Stary freut sich mit Guide Celine Arthofer über Silber im Slalom

Medaille Nummer acht für Österreichs Paraski-Asse bei den Weltmeisterschaften in Hafjell: Elina Stary gewann mit Guide Celine Arthofer Silber im Slalom der sehbehinderten Damen. Die Halbzeitführende Barbara Aigner stürzte im zweiten Lauf.

Stary lag schon nach dem ersten Durchgang auf Platz zwei und musste am Ende nur der Britin Menna Fitzpatrick um 53 Hundertstelsekunden den Vortritt lassen. Bronze sicherte sich Martina Vozza aus Italien (+3,98 Sek.). 

Markus Gutenbrunner (ÖSV-Cheftrainer): „Eine Silbermedaille für Elina ist super. Aber das Aus von Barbara ist natürlich sehr schade, auch wenn so etwas gerade im Slalom immer wieder vorkommt. Nach der guten Ausgangsposition nach dem ersten Durchgang können wir mit dem Endresultat natürlich nicht hundertprozentig zufrieden sein.“

Die sehbehinderte Langläuferin Carina Edlinger ist im Sprintbewerb als Dritte ihres Halbfinal-Heats ausgeschieden und belegte im Endklassement Rang sechs.

Zu Ende gehen die Titelkämpfe morgen mit den Alpin-Teamevents für Damen und Herren. Mit dabei sind aus ÖSV-Sicht neben Stary und Barbara Aigner auch deren Zwillingsbruder Johannes sowie Markus Salcher, Nico Pajantschitsch, Thomas Grochar und Markus Gfatterhofer.

Weitere Meldungen