Platz 3 und 4 im Team-Sprint

Greiderer_Frotz
GEPA Lukas Greiderer und Martin Fritz konnten sich über den dritten Platz im Team-Sprint freuen.

Die beiden ÖSV-Teams mussten sich nur den Teams aus Norwegen und Deutschland geschlagen geben.

Heute Sonntag fand in Val di Fiemme (ITA) mit einem Teamsprint-Bewerb der letzte von drei Wettkämpfen statt. Für Österreich 1 gingen Franz-Josef Rehrl und Lukas Klapfer an den Start, Österreich 2 bildeten Lukas Greiderer und Martin Fritz. Österreich 2 holten dabei als Dritte (+44,3sek) den ersten ÖSV-Podestplatz der Saison. Der Sieg geht an Norwegen 1 (Riiber/Graabak) vor Deutschland 1 (Geiger/Riessle; +43,8sek). Team Österreich 1 landete auf Platz 4 (+45,9sek)

Im Sprungdurchgang schafften sich beide ÖSV-Teams eine gute Ausgangsposition für eine Podoiumsplatzierung. Österreich 1 hatte als 4. nur 29 Sekunden Rückstand auf den Halbzeitführenden Japan 1 mit Ryota Yamamoto und Akito Watabe. Österreich 2 platzierte sich neun Sekunden dahinter auf Platz 6. Doch ebenso die starken Teams aus Norwegen und Deutschland erwischten gute Sprünge, auf der Loipe erwartete die Zuseher somit ein enger Kampf um die Podiumsplatzierungen. 

Jeweils 5 Runden zu je 1,5km Takt es für die Sportler abwechselnd zu absolvieren. Norwegen 1 feierte einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg, dahinter kämpften Österreich 1, 2 und Deutschland 1 um die Podestplätze. Die drei Teams machten sich das Endergebnis erst auf der Zielgerade aus. Da hatte Vinzenz Geiger den längsten Atem und setze sich gegen Lukas Klapfer und Martin Fritz, die beiden Schlussläufer der österreichischen Teams, durch.

Ergebnis Team-Sprint

Rehrl_Klapfer
GEPAFranz-Josef Rehrl und Lukas Klapferer holten den starken vierten Rang im Team-Sprint in Val di Fiemme (ITA)

“Das Rennen war ein Wahnsinn. Ich habe mich richtig gut gefühlt und konnte auch in der letzten Runde nochmals pushen. Ich bin froh über den dritten Platz.“

Lukas Greiderer

 

Predazzo | Freude über Team-Podestplatz

Die Mannschaft tritt heute noch die Heimreise an. Der Weltcup der nordischen Kombinierer geht vom 24. - 26.1.2020 in Oberstdorf, wo ein Teamwettkampf und ein Einzelwettkampf am Programm stehen, in die nächste Runde.

Weitere Meldungen