Qualifikations-Richtlinien der Saison 2019/2020

skibergsteigen_1
Foto: Bernhard Hörtnagl Das Siegerbild der ÖSTM Individual Viehhofen 2019: (v.l.) Jakob Herrmann, Armin Höfl und Christian Hoffmann.

In der Saison 2019/2020 warten auf die Österreichischen Skibergsteiger einige besondere Highlights: Der Weltcup bei unseren Nachbarn in Berchtesgaden und die Europameisterschaft Anfang April in Italien.

Am 8. und 9. Februar 2020 findet der ISMF Weltcup in Deutschland beim Jennerstier statt. Eröffnet wird das Weltcupwochenende mit dem Individual am Samstag und am Sonntag folgt der Sprint, beides mit Start und Ziel bei der Mittelstation der Jenner-Bergbahnen.

Vom 2. bis 5. April 2020 findet die ISMF Europameisterschaft in Madonna di Campiglio in Italien statt. In den Dolomiten werden Sprint (Donnerstag), Vertical (Freitag) und Individual (Sonntag) für Senior, Espoir, Junior und Cadet ausgetragen.

Qualifikation

Neben den Kader-Athleten, welche für diese Wettkampfeinsätze fix nominiert sind, gibt es sowohl für den Weltcup in Deutschland als auch für die Europameisterschaft die Möglichkeit, sich über Qualifikationsrennen für das Nationalteam zu qualifizieren.

Als Qualifikationsrennen werden folgende Rennen herangezogen:

  • ÖSTM Vertical am 3. Jänner 2020 am Asitz (Salzburg)
  • Sprint-Sichtungsrennen am 4. Jänner 2020 am Asitz (Salzburg)
  • Ö(ST)M Sprint am 31. Jänner 2020 in Bischofshofen (Salzburg)
  • Ö(ST)M Individual am 2. Februar 2020 in Bischofshofen (Salzburg)

Der Verteilungsschlüssel der Plätze ist den jeweiligen Qualifikationsrichtlinien zu entnehmen.

Nominierung

Unmittelbar nach den Qualifikationsbewerben erfolgt die Nominierung durch die sportliche Leitung bestehend aus dem Referatsleiter, dem Sportlichen Koordinator, dem Nationaltrainer und den Nachwuchs betreffend dem Nachwuchstrainer. Im Anschluss werden die Athletinnen und Athleten kontaktiert, um die Qualifikation und Nominierung gemeinsam zu fixieren.

Die Bekleidungsausgabe und das Briefing erfolgen im Rahmen des jeweiligen Teamtreffens am:

  • 11. Jänner 2020 für den Weltcup in Deutschland (Ort wird bekannt gegeben)
  • 29. Februar 2020 für die Europameisterschaft in Italien (Ort wird bekannt gegeben)

Die Athleten verpflichten sich mit der Nominierung zur Teilnahme an allen Österreichischen Meisterschaften im ÖSV-Teamanzug, des Weiteren gilt die Athletenvereinbarung des ÖSV.

skibergsteigen_2
Foto: Bernhard HörtnaglChristian Hoffmann bei einer Abfahrt.

Weitere Meldungen