Regen verhindert erstes Rennen in Innichen 

20191221_innichen
Foto: GEPA Starker Regen machte die Durchführung der ersten Weltcup-Finalbewerbe in Innichen unmöglich.

Anhaltend starker Regen und damit eine extrem aufgeweichte Piste haben zur Absage des ersten von zwei Weltcuprennen an diesem Wochenende in Innichen (ITA) geführt. 

Damit wird das Ergebnis der gestrigen Qualifikation zugleich als Endresultat des fünften Saisonbewerbs mit folgenden Platzierungen für das ÖSV-Team herangezogen:

Damen:
10. Katrin Ofner

Herren:
10. Sandro Siebenhofer
11. Adam Kappacher
17. Robert Winkler
22. Daniel Traxler
24. Christoph Wahrstötter
25. Johannes Rohrweck
28. Thomas Mayrpeter

Die Siege gingen an die Französin Marielle Berger Sabbatel und den Kanadier Kevin Drury.

Für Sonntag ist ein weiteres Weltcuprennen in Innichen geplant, für das die Top 32 bei den Herren und die Top 16 bei den Damen der Cross-Alps-Tour-Wertung qualifiziert sind. Der ÖSV ist dabei mit Katrin Ofner (9.) bzw. Adam Kappacher (11.), Daniel Traxler (15.), Thomas Mayrpeter (17.), Sandro Siebenhofer (19.), Robert Winkler (23.) und Christoph Wahrstötter (31.) vertreten.

Das weitere Programm des Skicross-Weltcups in Innichen (ITA):

Sonntag, 22.12.2019:
13.30 Uhr: Finale (2. Rennen)

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt den Skicross-Weltcup in Innichen (ITA) am Sonntag, 22. Dezember 2019, ab 13.25 Uhr LIVE!

Weitere Meldungen