Siebenhofer auf Platz drei

GEPA-20220114-101-136-0044
Foto: GEPA Siebenhofer wird Dritte in Zauchensee

Ramona Siebenhofer wird bei der Abfahrt in Zauchensee Dritte. Die Steirerin fährt mit Startnummer eins auf das Podest und wird damit beste Österreicherin beim Heimrennen. Der Sieg geht an die Schweizerin Lara Gut-Behrami, vor Kira Weidle (GER). Morgen steht der Super-G am Programm. 

Siebenhofer eröffnet das Speed-Heimrennen in Zauchensee mit Startnummer eins. Bei Traumwetter und einer super Piste legt die Steirerin eine Zeit vor, welche von Kira Weidle nach wenigen Läuferinnen unterboten wurde. Gut-Behrami war noch schneller als die beiden und holt den ersten Abfahrtssieg in Zauchensee. Für Siebenhofer ist dies der sechste Podestplatz ihrer Karriere.

"Ich habe gemerkt, dass es eine gute Fahrt war, das habe ich auch anhand der Endzeit gespürt, es war doch um einiges schneller als im Training. Bei der Einfahrt habe ich gemerkt, dass ich den Speed nicht ganz mitnehmen konnte, da hat mir die Kira noch einiges abgenommen." Ramona Siebenhofer

Morgen geht es mit dem Super-G in Zauchensee weiter!

Weitere Meldungen