"Skate the Ring" feiert Jubiläum

20190822_str
Foto: STR

Am Sonntag (25. August) findet die 10-jährige Jubiläumsauflage von „Skate the Ring“ (STR) am Salzburgring statt. 

Neben dem internationalen Starterfeld (aktuell über 400 Starter aus 17 Nationen) werden auch drei österreichische Staatsmeisterschaften ausgetragen (Langdistanz Skilanglauf über 50 km Herren und 30 km Damen, Inline Speedskating & Kickbiken je über die Marathondistanz).

Schon seit Jahren ist STR mit Abstand das größte Skirollerrennen Österreichs und Mitteleuropas und wird ab 9:30 gestartet. Bei den Inlineskatern ist STR zum fünften Male auch Station des „German Inline Cups“ (gemeinsam mit dem Berlin Halbmarathon, Berlin Marathon und Hamburg). Bei den Inlinern sind 5 Tage vor dem Rennen an die 150 Starter für den K2 Speedskating-Marathon (10 Runden am Ring) eingelangt. Bei den Skirollerbewerben sind bereits 170 StarterInnen gemeldet, wobei beim Hauptbewerb (50/30 km) fast die gesamte österreichische Langlauf-Elite rund um Bernhard Tritscher am Start steht.

Neben der Weltelite gibt es auch super Rennen mit tollen Preisen für Jung und Alt (5 Jahre bis AK70+) für Hobby/Fitness/Amateur Sportler wie „Relaxed-5-Laps“ (5 Ringrunden über die Halbmarathondistanz) oder der Fitness Marathon (Inliner). Weiteres kann Samstagabend ab 18:30 (Achtung: kein Betreten des Ringgeländes vor dieser Zeit) die seltene Möglichkeit genützt werden am Salzburgring ein paar Runden mit Skates oder Skirollern zu drehen.

Für alle Zuschauer gibt es neben spannenden Bewerben auch ein Langlauf/Inline-Village zu besichtigen wo die neuesten Produkte am Langlauf, Inline- und Skirollersektor ausgestellt sind, diese für Tests vorort teilweise genutzt werden können und Spezialangebote der Händler vorliegen. Tombola Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro winken an beiden Tagen.Ob Hobbyskater (Relaxed-5-Laps, Halbmarathon am Salzburgring), Amateure, Kinder (Hindernisparcours und Tempogefühlslauf mit Inlinern oder Skirollern), Schüler, Jugend und der internationalen Inline-, Skiroller-, Kickbike- und Skilanglaufelite – heuer sollte wirklich für jeden etwas dabei sein, um dieses rollende autofreie Wochenende zu genießen.

Mehr Infos unter www.skate-the-ring.at

Weitere Meldungen