Skifliegen am Kulm als nächstes Highlight

 

Goldberger fliegt 1996 am Kulm zu WM-Gold

Nach dem erfolgreichen Heimweltcup der Damen am vergangenen Wochenende in Hinzenbach steht nun mit dem Skifliegen der Herren am Kulm in Bad Mitterndorf/Tauplitz das nächste große Saison-Highlight im internationalen Skispringen am Programm. 

Der Salzburger Stefan Kraft kommt als Weltcup-Gesamtführender mit dem gelben Trikot im Gepäck zum ersten Skifliegen des Jahres in die Steiermark. Weiters setzt Cheftrainer Andreas Felder mit Philipp Aschenwald, Daniel Huber und Gregor Schlierenzauer auf ein starkes Team, das aktuell den Nationencup anführt. Mit Stefan Huber und Clemens Leitner kommen zudem zwei Kulm-Debütanten zum Einsatz. Für den 21-jährigen Tiroler Leitner ist es das erste Skifliegen seiner Karriere.

"Skifliegen am Kulm ist legendär. Ich freue mich riesig, dass das Highlight wieder zurück im Kalender ist. Das wird sicher eine geniale Skisprung-Party. Wenn man vor den eigenen Fans über 240 Meter fliegt, dann ist das einfach nur mega. Es ist das erste Skifliegen des Jahres. Da ist es wichtig, gut ins Fliegen zu kommen, auch im Hinblick auf die Skiflug-WM am Saisonende in Planica. Natürlich möchte ich daheim meine beste Leistung zeigen und den Fans etwas bieten" (Stefan Kraft)

zu den Tickets

Das Skifliegen am Kulm in Bad Mitterndorf/Tauplitz zählt zu den absoluten Klassikern des internationalen Sportgeschehens. Nach einjähriger Pause ist der Skiflug-Weltcup unter einem neuem Organisationsteam zurück am Kulm, um die Sportfans zu begeistern.

ÖSV-Kader
  • Philipp Aschenwald
  • Michael Hayböck
  • Daniel Huber
  • Stefan Huber
  • Clemens Leitner
  • Stefan Kraft
  • Gregor Schlierenzauer

 

Schlierenzauer sorgt 2009 für Kulm-Schanzenrekord
Programm Kulm (HS235):

Freitag, 14. Februar

  • 11:00 Uhr: Offizielles Training
  • 13:00 Uhr: Qualifikation

Samstag, 15. Februar

  • 10:00 Uhr: Probedurchgang
  • 11:00 Uhr: Wettkampf

Sonntag, 16. Februar

  • 09:45 Uhr: Qualifikation
  • 11:00 Uhr: Wettkampf

Weitere Meldungen