Skispringer meistern Cobra-Training

Skispringer Cobra
GEPA Philipp Aschenwald, Thomas Lackner, Daniel Tschofenig und Jan Hörl kurz vor dem goßen Sprung.

Österreichs Skisprung-Elite hat ein zweitägiges Programm beim Einsatzkommando der Cobra in Wiener Neustadt absolviert. Fallschirmsprünge, Nahkampftraining und Klettereinheiten waren Teil der "Mutschule".

Die ÖSV-Adler trainierten in den vergangenen Tagen mit der Spezialeinheit Cobra in Wiener Neustadt. Die Team-Olympiasieger von Peking machen derzeit diverse Übungen im Hochstressbereich. Im Dojo wurden Nahkampftrainings absolviert. Große Überwindung erforderten außerdem Fallschirmsprünge sowie die Flüge am Seil der Polizei-Helikopter. Das Ziel sei es, „dass wir uns als Team weiterentwickeln und Situationen finden, die neu für uns sind“, erklärte Herren-Cheftrainer Andreas Widhölzl.

Andreas Widhölzl: "Das waren zwei coole Tage. Man hat gemerkt, dass alle mit extrem viel Eifer dabei waren. Auch für mich persönlich war es eine große Überwindung, weil ich bei solchen Sachen sonst nicht der Allermutigste bin. Aber es hat dann extrem viel Spaß gemacht. Gemeinsam im Team geht alles leichter."

"Im Team geht alles leichter. Da kann man sich gegenseitig für Dinge motivieren, die man sonst vielleicht eher auslassen würde." (Cheftrainer Andreas Widhölzl)

Manuel Fettner Fallschirm
GEPAManuel Fettner beim Fallschrimsprung hoch über Österreich.

Manuel Fettner: "Ich habe vor Kurzem erfahren, dass ich heuer noch Papa werde. Bei mir ist die Freude also gerade riesengroß. Ich habe aber sicherheitshalber daheim nicht um Erlaubnis gefragt, ob ich hier alles mitmachen darf. Zum Glück, denn es war ein großartiges Erlebnis. Vor allem das Fallschirmspringen wollte ich schon lange ausprobieren. Unser Sport ist extrem vielseitig, da kann man bei solchen Aktionen sehr viel mitnehmen."

Stefan Kraft: "Fallschirmspringen ist immer ein Highlight. Eine Minute im freien Fall mit 200 km/h, das war ein echter Genuss. Das ist einfach immer richtig cool. Da waren viele coole, spannende Sachen dabei. Die Beamten von der Cobra sind ja auch ganz feine Kerle. Sie schauen zwar aus wie Maschinen, aber sie sind eine sehr homogene Truppe. Auch wenn man es äußerlich nicht sehen kann: Es gibt schon ein paar Gemeinsamkeiten zwischen Skispringen und der Cobra."

"Auch wenn man es äußerlich nicht sehen kann: Es gibt schon ein paar Gemeinsamkeiten zwischen Skispringen und der Cobra." (Stefan Kraft)

Eder Kraft Cobra
GEPALisa Eder am Kletterturm. Stefan Kraft sichert souverän.

Weitere Meldungen