Slalomherren auf Tauchgang am Weißensee

E3FF4DFF-B959-4EA0-8D49-D701EAEE4ECC
Fotos: GEPA Marco Schwarz, Fabio Gstrein, Michael Matt, Manuel Feller und Adrian Pertl hatten sichtlich Spaß.

Marco Schwarz, Manuel Feller und Co. haben am Weißensee in Kärnten ein viertägiges Trainingscamp absolviert. Ein Tauchgang im wunderschönen Weißensee durfte dabei aber nicht fehlen.

Marco Schwarz: „Das war ein cooles Erlebnis und hat sehr viel Spaß gemacht. Man muss unter Wasser ruhig und fokussiert bleiben. Das kann man auch für den Skisport mitnehmen. Das war sicher nicht mein letzter Tauchgang.“

IMG_9013
Foto: ÖSV/AichnerKombi Weltmeister Marco Schwarz kurz vor seinem Tauchgang.

Manuel Feller: „Das war eine interessante Erfahrung. Am Anfang hatte ich Probleme mit dem Wasser in meiner Taucherbrille, aber mit der Zeit hab ich mich daran gewöhnt und hab die Tipps der Lehrer sehr gut umsetzen können. Umso ruhiger und gelassener man ist, desto besser ist es unter Wasser und man kann es auch ein wenig genießen.“

IMG_9069
Adrian Pertl und Michael Matt unterhielten sich nach dem Tauchgang.

Das Team von Gruppentrainer Marko Pfeifer wird Ende August in der Schweiz auf Schnee trainieren.

Weitere Meldungen