Speed-Herren steigen in den Boxring

lowres_1794_GEPA-20220913-101-109-0037
GEPA

Das ÖSV Herren Speed Team absolviert derzeit einen Konditionskurs beim Stanglwirt in Going. Am heutigen Medientag stand für die Athleten von Sepp Brunner und Werner Franz ein spezielles Boxtraining am Programm.

Nach knapp vier Wochen Schneetraining in Chile zeigten sich die Athleten rund um Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer von der intensiven Einheit mit dem renommierten Boxtrainer Björn Schulz begeistert.

„Man muss bei so einem Training speziell zum Schluss, wo man bereits müde ist, den Kopf nochmals einschalten und konzentriert bleiben. Es ist vergleichbar mit den letzten Sekunden einer Abfahrt, wo man auch oft noch Einiges herausholen kann.“

Matthias Mayer

lowres_6323_GEPA-20220913-101-109-0024
GEPA

„Es war ein sehr lässiges Training und für mich war es das erste Mal, dass ich geboxt habe. Die Einheit war richtig anstrengend und es schadet nicht, hin und wieder so etwas zu machen.“

Vinzent Kriechmayr

„Für mich war das Boxtraining eine absolut neue Erfahrung. Es war brutal intensiv, hat aber richtig Spaß gemacht.“

Daniel Hemetsberger

lowres_7147_GEPA-20220913-101-109-0032
GEPAIm Rahmen des Kondikurses fand auch ein Medientag mit Pressegesprächen statt.

„Nach vier guten Trainingswochen in Chile genießen wir es hier beim Stanglwirt zu sein. Mit der bisherigen Vorbereitung bin ich sehr zufrieden, natürlich gibt es aber noch einige Hausaufgaben zu erledigen. Wir hoffen jetzt noch einige Schneewochen auf den heimischen Gletschern zu bekommen, damit wir fit für die neue Saison sind.“

Marko Pfeifer, Sportlicher Leiter Ski Alpin Herren

„Neben der Regeneration können hier beim Stanglwirt auch bestimmte konditionelle Inhalte abgehandelt werden, was sehr wichtig ist, bevor es in die letzte Phase der Vorbereitung geht. Das Resümee mit der bisherigen Sommervorbereitung ist sehr zufriedenstellend und der Aufwand mit den Überseetrainings hat sich definitiv gelohnt.“

Herbert Mandl, Sportlicher Leiter Ski Alpin

lowres_9211_GEPA-20220913-101-109-0085
GEPAVor traumhafter Kulisse bereiten sich die ÖSV-Speedasse auf die kommende Saison vor.

Weitere Meldungen