Stadlober in Davos auf Rang 19

Stadlober_web
Foto: GEPA Teresa Stadlober belegte über die 20 km Rang 19.

Zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Davos (SUI) absolvierten die Damen heute ein 20 km Einzelstartrennen in der freien Technik. Dabei schnappte sich die US-Amerikanerin Jessie Diggins in einem bis zum Schluss spannenden Rennen denkbar knapp mit einem Vorsprung von 5,5 Sekunden vor der Norwegerin Ingvild Flugstad Oestberg den Sieg. Rang drei ging mit Rosie Brennan (+11,2 sec.) an eine weitere Athletin aus den USA. Teresa Stadlober verpasste die Top-15 um lediglich zehn Sekunden und belegte mit einem Rückstand von 2:15,8 Minuten Rang 19. Lisa Unterweger landete 3:00,5 Minuten hinter der Siegerin auf Rang 27.

Teresa Stadlober zeigte beim letzten Rennen vor der Weihnachtspause eine solide Leistung. Die 29-Jährige startete zunächst etwas verhalten in das Rennen. Nach den ersten Kilometern wurde die Österreicherin von der am heutigen Tag starken US-Amerikanerin Rosie Brennan überholt, mit der sie anschließend einige Zeit gut mithalten konnte. In der zweiten Hälfte des Rennens hielt sich die Österreicherin zunächst lange in den Top-15, auf den letzten Kilometern verlor die Radstädterin aber noch ein paar entscheidende Sekunden auf die Spitze. Am Ende belegte Teresa Stadlober mit einem Rückstand von 2:15,8 Minuten Rang 19.

Weitere Meldungen