Starke Quali-Performance in Innsbruck 

GEPA_full_5768_GEPA-03012081038
Foto: GEPA Kraft wurde Qualizweiter

Stefan Kraft wurde mit einem starken Sprung in der Innsbruck-Qauli Zweiter. Er liegt 2.1 Punkte hinter dem norwegischen Sieger Lindvik. Dritter wurden ex aequo Philipp Aschenwald und der Deutsche Karl Geiger. 

Mit einem 132.5 Meter Satz brachte sich Kraft in Innsbruck in eine gute Ausgangslage für den morgigen Hauptbewerb. 

„Wenn man über die Hillsize springt und alle Linien überfliegt, gibt dies immer großer Glücksgefühle und es war ein sehr guter Sprung. Ich habe gleicht gut hineingefunden und ich weiß, dass ich in sehr guter Form bin. Das Gefühl auf der Schanze war gut, konnte die Stimmung hier gut aufsaugen und ich freue mich auf morgen.“ Stefan Kraft

GEPA_full_3912_GEPA-03012050005
Foto: GEPAPhilipp Aschenwald flog auf Platz drei

Den dritten Platz teilen sich Karl Geiger und Philipp Aschenwald. Aschenwald war mit seiner Performance ebenso durchaus zufrieden. Jan Hörl belegte den 13. Rang, Michael Hayböck wurde 23., Clemens Aigner 28., Gregor Schlierenzauer 33., Stefan Huber 35., Clemens Leitner 41., Daniel Huber 45. und Markus Schiffner 46.

Endergebnis

Weitere Meldungen