Starke Qualifikation des ÖSV-Teams in Russland

20200222_wahrstoetter
Foto: GEPA Der Tiroler Christoph Wahrstötter führte als Dritter der Qualifikation für den Weltcup in Sunny Valley ein starkes ÖSV-Team an.

Mit einer mannschaftlich starken Leistung haben die ÖSV-Skicrosser in der Qualifikation für das vorletzte Weltcuprennen in dieser Saison im russischen Sunny Valley aufgewartet! 

Bei den Herren fuhren mit dem Tiroler Christoph Wahrstötter (3.), dem Steirer Sandro Siebenhofer (5.) und dem Oberösterreicher Johannes Rohrweck (6.) drei Österreicher in die Top Sechs. Zudem sicherten sich der Niederösterreicher Johannes Aujesky (13.), der Oberösterreicher Thomas Mayrpeter (20.) und der Salzburger Adam Kappacher (28.) ein Ticket für die Final-Entscheidung der Top 32. Einzig für den Oberösterreicher Daniel Traxler kam als 38. in der Qualifikation bereits vorzeitig das Aus.

Neben den sechs rot-weiß-roten Herren zog auch die Steirerin Katrin Ofner, die einzige Österreicherin im Teilnehmerfeld der Damen, als 15. in das 16er-Finale ein. Das Rennen in Sunny Valley in der Nähe von Miass im Süd-Ural wird morgen Sonntag um 09.00 Uhr MEZ gestartet.

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt den Skicross-Weltcup in Sunny Valley (RUS) am Sonntag, 23.02.2020, ab 9.00 Uhr LIVE!

Weitere Meldungen