Svancer qualifiziert sich für Slopestyle Finale in Laax

LAAXOPEN_23_SVANCER_Matej_by_Ruggli_0020 2
FIS Smugmug

Mit einem technisch anspruchsvollen Run überzeugt Svancer bei der Qualifikation in Laax (CH)

Bei eisigen Temperaturen wurde gestern die Qualifikation der Herren und heute die Qualifikation der Damen im Freeski Slopestyle in Laax ausgetragen. Der Slopestyle-Kurs präsentierte sich im perfekten Zustand. Dabei dominierte klar der Salzburger Matej Svancer und erzielte 80.80 Punkte für einen kreativen und technisch anspruchsvollen Run.

Matej Svancer ist nach der heutigen Qualifikation mit seinem Run zufrieden und gewann seinen Heat vor Olympiasieger Birk Ruud. „Das Wetter heute war noch schlechter als in den letzten Tagen, es war voll kalt und stressig zu fahren. Aber der Kurs war gut geshaped und alles hat gut gepasst. Ich habe es genossen und habe meinen Run hinuntergebracht, und jetzt freue ich mich auf das Finale.“, so der Salzburger

Aus beiden Heats qualifizierten sich jeweils die sechs besten Athleten. Für Weltcup-Routinier Lukas Müllauer (Heat 2/Rang 10) reichte es knapp nicht für eine Qualifikation für das Slopestyle-Finale. Auch für Daniel Bacher reichte es nicht für eine Finalqualifikation. Für den jungen Tiroler stellte diese heutige Qualifikation den ersten Weltcup Bewerb nach seiner langwierigen Sprungelenksverletzung dar. Auch für Lara Wolf reichte es nicht für eine Finalqualifikation beim heutigen Slopestyle. „Ich hatte extreme Schwierigkeiten mit dem Speed, erst hatten wir Gegenwind und dann wurde es einfach schwierig. Es ist schade, Laax hätte mir wirklich getaugt.“, so die Tirolerin.

Cheftrainer Martin Premstaller zieht nach absolvierter Qualifikation folgendes Fazit: „Wir sind sehr zufrieden mit Matejs Leistung, er hat einen sehr kreativen und technischen Run gezeigt, diesen muss auf diesem Niveau erstmal runterbringen. Ich bin auch happy mit der Leistung von Lukas, der es in die Top 20 geschafft hat. Das sind gute Punkte, um für nächstes Jahr mehr Startplätze zu sichern. Auch Daniel hat sich im Training gut präsentiert, darauf kann man aufbauen.“

**Programm (Änderungen vorbehalten)**Sonntag, 22.01.2023:

13:00 Uhr Finale Freeski Slopestyle Damen/Herren

**TV Hinweis**

Sonntag, 22.01.2023:

ab 14.00 Uhr LIVE auf ORF SPORT +

Weitere Meldungen