Takats und Ofner Vierte im Teambewerb

20211215_takats_ofner
Foto: GEPA Tristan Takats und Katrin Ofner fuhren beim Weltcup-Teamsprint in Arosa auf Platz vier.

Tristan Takats und Katrin Ofner sind beim Sprint-Teambewerb in Arosa (SUI) auf dem vierten Platz gelandet.

Der Niederösterreicher und die Steirerin zogen als Laufzweite sowohl im Viertelfinale als auch in der Vorschlussrunde in das große Finale ein und verwiesen dabei in der Runde der letzten Acht mit Ryan Regez/Fanny Smith sowie im Semifinale mit Joos Berry/Talina Gantenbein zwei starke Schweizer Paarungen jeweils auf Rang drei.

Im großen Finale kam Takats im Kampf um Position zwei mit dem Kanadier Reece Howden und dem Russen Sergey Ridzik zu Sturz, die dafür verhängte Penaltyzeit war für Ofner in weiterer Folge nicht mehr wettzumachen. Das zweite österreichische Team mit dem Salzburger Adam Kappacher und der Oberösterreicherin Andrea Limbacher belegte nach dem Aus im Viertelfinale Platz neun. Der Sieg ging an Schweden 1 mit David Mobärg und Sandra Näslund vor Kanada 3 mit Reece Howden und Zoe Chore sowie Russland 1 mit Sergey Ridzik und Natalia Sherina.

Weitere Meldungen