„Team Aigner“ siegte im Slalomweltcup

20190328_aigner
Foto: privat Veronika Aigner (re.) und Schwester Elisabeth (Guide) durften sich in ihrer ersten Weltcupsaison über den Gesamtsieg im Slalom freuen.

Die sehbehinderte Para Ski Läuferin Veronika Aigner (mit Guide Elisabeth Aigner) sicherte sich mit fünf Slalomsiegen en suite die kleine Kristallkugel.

Auf dem Weg von La Molina (ESP) nach Österreich machte das Para Ski Team noch einen Stopp im französischen Morzine, wo das Weltcupfinale auf dem Programm stand. Bei den abschließenden zwei Slaloms wurde nur noch um Slalom-Kristall gekämpft, alle weiteren Disziplinen-Kugeln waren bereits vorher vergeben. Die sehbehinderte Veronika Aigner sicherte sich die Slalomkugel mit einem Sieg am ersten Tag frühzeitig, im Gesamtweltcup belegte das Geschwisterpaar Rang drei! Die Stimmung war dennoch gedrückt, da sich Elisabeth Aigner (Guide) nach einer Untersuchung im Krankenhaus einer Blinddarmoperation unterziehen musste.

Bei den stehenden Herren reiste Martin Würz ebenfalls als Führender im Slalomweltcup nach Morzine. Mit einem fünften Platz am ersten Tag konnte Würz seinen Vorsprung ausbauen. Beim letzten Rennen erwischte Würz im zweiten Durchgang einen schlechten Lauf und fiel in der Tageswertung auf Rang acht zurück, der das schlechteste Saisonresultat bedeutete. Dadurch musste sich der Niederösterreicher in der Endabrechnung um „mickrige“ drei Punkte (der Sieg ging an den Amerikaner Walsh) geschlagen geben. Bei den sitzenden Herren landete der Salzburger Markus Gfatterhofer nach den Rängen vier und fünf  in der Disziplinenwertung auf dem undankbaren vierten Platz. Weitere Podestplätze in den Disziplinenwertungen gab es durch Veronika Aigner (3. Platz RTL) und zwei dritten Plätzen von Markus Salcher bei den stehenden Herren (Riesenslalom und Super-G).

„In der abgelaufenen Weltcupsaison konnten wir vereinzelt schöne Erfolge feiern. Uns wurde aber auch aufgezeigt, dass wir in bestimmten Kategorien Aufholbedarf haben“, erklärte Roland Helmberger, Spartenleiter des ÖSV Para Skiteams.

Weitere Meldungen