Top ausgerüstet in die Weltcupsaison

OESV-Weigl-0504
Bild ÖSV/Weigl Das Nationalteam mit den Vertretern der Firma Martini Sportswear und BUFF

Im Rahmen des Trainingslagers am Stubaier Gletscher fand die Einkleidung der ÖSV Skibergsteiger statt. Top ausgerüstet starten die SportlerInnen in drei Wochen in die Weltcupsaison.

Rot, weiß und blau sind auch in diesem Winter die dominierenden Farben der ÖSV-Skibergsteiger. Bei der Einkleidung, im Rahmen des Trainingslagers am Stubaier Gletscher präsentierte, Ludwig Moz die Rennanzüge sowie die Funktionsbekleidung von Martini Sportswear und zeigte sich begeistert über die sportliche Entwicklung und die Synergien. „Wir wollen, ebenso wie die SportlerInnen, Bestleistung zeigen. Als heimisches Unternehmen ist es uns deshalb ein besonderes Anliegen den ÖSV Athletinnen und Athleten das beste Material zur Verfügung zu stellen, um optimale Trainings- und Wettkampfvoraussetzungen zu schaffen“, so Moz. Martini Sportswear unterstützt das Team bereits seit vielen Jahren und sieht darin auch einen wichtigen Faktor zur eigenen Produktentwicklung. Das Feedback und die enge Zusammenarbeit erachtet auch Sebastian Pintar von BUFF Austria als Vorteil: „Sowohl bei den Rennen als auch im Training werden höchste Ansprüche an das Material gestellt und der Erfahrungsaustausch mit dem ÖSV-Team hilft uns wiederum unsere Produkte zu perfektionieren.“ Neben der Bekleidung erhielten die ÖSV-Skimountaineers auch die wichtige Ausrüstung vom Skifell des Partners Kohla Tirol bis hin zur LVS-Ausrüstung der Firma Pieps sowie die wichtige Sport-Nahrungsergänzung des heimischen Familienunternehmens Pure Encapsulations. „Die Einkleidung ist sozusagen der Auftakt in die Wettkampfsaison und ich freue mich, dass wir auch in diesem Winter wieder mit unseren langjährigen Partnern an den Start gehen“, so der sportliche Leiter Georg Wörter abschließend.

Der erste Weltcup der Skibergsteiger mit allen drei Disziplinen (Sprint, Vertical und Individual) geht von 16. bis 19. Dezember in Adamello (ITA) über die Bühne.

OESV-Weigl-0528 Kopie
Bild ÖSV/WeiglGruppenbild: Die ÖSV Skibergsteiger mit den Firmenvertretern bei der Einkleidung

Stimmen der SportlerInnen:

Sarah Dreier:
"Wir trainieren weit über 200 Tage im Jahr. Da wird die Funktionsbekleidung schon richtig beansprucht. Deshalb schätze ich die Qualität von Martini Sportswear sehr und finde es toll, dass uns dieses Topmaterial im Training und bei den Rennen zur Verfügung steht.“

Armin Höfl:
„Bei mir muss nicht nur der Trainingsplan auf mich abgestimmt sein, sondern auch das Material muss perfekt sein. Daher setze ich schon seit Anfang an auf das BUFF Multifunktionstuch - ein absolutes must have! Das Original ist einfach unschlagbar!“

Jakob Hermann:
"Pure Encapsulation ist für mich sowohl vor und als auch nach einer intensiven Einheit sehr wertvoll. Es ist ein super Nahrungs-Ergänzungsmittel mit Magnesium für den Sport und hilft mir enorm bei der Regeneration. Ich finde es aber auch perfekt zur Stärkung der Abwehr durch das enthaltene Zink und die Vitamine B, C und D.“

Paul Verbnjak:
"Sicherheit steht für mich im Sport und in der Freizeit an erster Stelle. Deshalb ist das LWS-Gerät von Pieps Technology immer mit auf Tour."

Andreas Mayer:
"Beim Aufstieg muss jeder Schritt sitzen und deshalb vertraue ich beim Skifell auf die jahrelange Erfahrung von Kohla - dem heimischen Spezialisten aus Tirol."

1/5
Mit Top Ausstattung in die Weltcupsaison

Weitere Meldungen