Ulbing Meisterin im PGS - Titelhattrick von Mathies

20190331_pgs_damen
Foto: ÖSV Daniela Ulbing (Mitte) sicherte sich vor Jemima Juritz (links) und Claudia Riegler den Staatsmeistertitel im Parallelriesentorlauf.

Daniela Ulbing und Lukas Mathies haben in Radstadt die Staatsmeistertitel im Parallelriesentorlauf erobert!

Ulbing führte bei den Damen vor Jemima Juritz einen Kärntner Doppelsieg an. Dritte wurde die Salzburgerin Claudia Riegler. Ulbing holte sich ihren dritten ÖM-Titel, nachdem die 21-Jährige 2017 in Hochficht im Böhmerwald in beiden Paralleldisziplinen Staatsmeisterin geworden war.

Bei den Herren verwies Lukas Mathies die beiden Kärntner Alexander Payer und Fabian Obmann auf die Plätze zwei und drei. Der 28-jährige Vorarlberger machte mit seinem Sieg den PGS-Titelhattrick perfekt, hatte Mathies doch schon 2017 in Hochficht und im Vorjahr auf der Gerlitzen in dieser Disziplin gewonnen. Zusammen mit seinen drei Erfolgen im Parallelslalom 2009, 2014 und 2017 hält Mathies nun bereits bei sechs österreichischen Meistertiteln.

20190331_pgs_herren
Foto: ÖSVDie Top 3 in der PGS-Titelentscheidung der Herren: Alexander Payer (2.), Lukas Mathies (1.), Fabian Obmann (3.).

ÖM – Parallelriesentorlauf (Damen):
1. Daniela Ulbing (K)
2. Jemima Juritz (K)
3. Claudia Riegler (S)
4. Sabine Schöffmann (K)
5. Jessica Pichelkastner (K)

ÖM – Parallelriesentorlauf (Herren):
1. Lukas Mathies (V)
2. Alexander Payer (K)
3. Fabian Obmann (K)
4. Arvid Auner (ST)
5. Sebastian Kislinger (ST)

Weitere Meldungen