Vierthaler als 13. bester Österreicher bei JWM

20190328_vierthaler
Foto: GEPA Oliver Vierthaler (grünes Trikot) erreichte bei der Junioren-WM auf der Reiteralm das Viertelfinale und wurde als bester Österreicher 13.

Der österreichische Skicross-Nachwuchs konnte bei der Junioren-WM im Crosspark auf der Reiteralm nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. 

Als Bester des ÖSV-Teams landete der Salzburger Oliver Vierthaler unmittelbar vor dem Steirer Marcel Illmaier auf Platz 13. Maximilian Jagg (38.), Christoph Danksagmüller (41.), Philip Ivanov (44.) und Marcus Plank (45.) verpassten die Qualifikation für das 32er-Finale.

Bei den Herren siegte der Schwede David Mobaerg vor dem Kanadier Gavin Rowell und dem Australier Douglas Crawford. Bei den Damen holte die Kanadierin Zoe Chore vor der Schweizerin Talina Gantenbein und der Deutschen Celia Funkler JWM-Gold. Österreicherin war keine am Start.

Video: Junioren-WM auf der Reiteralm

Weitere Meldungen