Weltcup-Saison der Damen vorzeitig beendet

GEPA_full_4618_GEPA-16021941111
Foto: GEPA Die Rennen in Aare mussten abgesagt werden

Nach dem abgesagten Weltcupfinale in Cortina d’Ampezzo (ITA) und dem Technikwochenende in Ofterschwang (GER), fielen nun auch die Rennen in Aare (SWE) dem Coronavirus zum Opfer. Alle drei Rennen musste abgesagt werden. 

Die überraschende Absage der drei letzten Rennen dieser Saison kam am Mittwochabend. In Schweden hätten ein Parallel-Slalom, ein Riesentorlauf und ein Slalom ausgetragen werden sollen. 

Cheftrainer Christian Mitter war von der Absage genauso überrascht wie die Athletinnen selbst. 

„Es war schon sehr überraschend, denn die Absage kam sehr spät, aber es wird schon seine Gründe haben. Wenn die Behörde sagt, es geht nicht, dann geht es nicht und das ist so hinzunehmen. Wir werden nun so schnell wie möglich nach Hause fahren und danach werden wir einen Plan aufstellen, wie es mit Training usw. weitergeht.“ Christian Mitter

Weitere Meldungen