WSV Ramsau stellt die meisten Kadermitglieder

WSV-Ramsau
Foto: WSV Ramsau Der WSV Ramsau stellt mit 18 Athletinnen und Athleten die österreichweit meisten ÖSV-Kadermitglieder.

Seit 90 Jahren formt, unterstützt und begleitet der WSV Ramsau am Dachstein junge Wintersporttalente, die sich den harten Weg bis zur Weltspitze zum Ziel gesetzt haben. Wie erfolgreich der Verein in diesem Bestreben ist, unterstrichen die vor kurzem veröffentlichten Kaderlisten des Österreichischen Skiverbandes auf eindrucksvolle Weise: mit insgesamt 18 Athleten und Athletinnen ist der WSV Ramsau österreichweit der erfolgreichste Verein.

Mit der Nordischen Kombination, Skibergsteigen, Langlauf, Ski Alpin, Snowboard und Biathlon scheinen Athletinnen und Athleten des WSV Ramsau gleich in sechs verschiedenen Sparten in den Kaderlisten des ÖSV auf. Mit Franz-Josef Rehrl und Mika Vermeulen zählen auch zwei Olympiateilnehmer zum starken Vereinsteam.

ÖSV Kaderathleten 2022/23 WSV Ramsau:

Nordische Kombination:

  • Franz-Josef Rehrl (Nationalteam)
  • Paul Walcher (B-Kader)
  • Bauregger Samuel (C-Kader)
  • Fischbacher Jonas (C-Kader)
  • Steiner Hannes (C-Kader)

Skibergsteigen:

  • Oberauer Nils (A-Kader)
  • Julian Tritscher (A-Kader)
  • Rettensteiner Lisa (C-Kader)
  • Rettenseiner Kilian (C-Kader)

Biathlon:

  • Pitzer Lucas (B-Kader)
  • Steiner Tamara (B-Kader)
  • Schrempf Anna Maria (B-Kader)

Langlauf:

  • Vermeulen Mika (A-Kader)
  • Engelhardt Magdalena (B-Kader)
  • Walcher Witta (B-Kader)

Ski Alpin:

  • Bachler Fabian (C-Kader)
  • Tritscher Luis (C-Kader)

Snowboard:

  • Pickl David (A-Kader)

Weitere Meldungen