Xiaomi Kids Cup Auftakt mit Stargast

xiaom
Foto: EXPA Beim Auftakt zum Xiaomi Kids Cup auf der Gerlitzen zeigten die Kärntner Nachwuchshoffnungen tolle Leistungen.

Mit dem Landeskinderrennen auf der Gerlitzen/Kärnten erfolgte am Wochenende bei traumhaften Wintersportbedingungen der Startschuss zur Xiaomi Kids Cup Serie 2023. Cirka 90 Nachwuchstalente (K8 - K12) zeigten auf der anspruchsvollen Strecke auf der "Klösterle Nordabfahrt" tolle Leistungen. Highlight des Tages war für viele Teilnehmer:innen aber wohl der Besuch von ÖSV-Skistar Matthias Mayer.

Die Kärntner Nachwuchshoffnungen absolvierten auf einer Top-Piste (Trainingshang von Matthias Mayer und Nadine Fest) zwei Durchgänge, wobei die bessere Zeit in die Wertung kam. Zufrieden mit Auftakt zeigte sich der ÖSV-Verantwortliche Gert Ehn: "Es wurden wirklich tolle Leistungen gezeigt. Den jungen Läuferinnen und Läufern wurden eine anspruchsvolle Strecke mit Sprung, Wellenbahn sowie Slalom- und Riesenslalom-Elementen geboten. Ein großer Dank gebührt dem SC Gerlitzen mit Erwin Fischer und seinem Team für eine Bilderbuch-Organisation und Abwicklung. Ein Dank gebührt auch den Bergbahnen Gerlitzen für die perfekte Pistenpräparierung."

xiaom4
Foto: EXPADreifach-Olympiasieger Matthias Mayer, Dieter Mörtl (Präsident des Kärntner Landesskiverbandes, v.r.) sowie Gert Ehn (ÖSV Verantwortlicher Xiaomi Kids Cup) mit den sechs glücklichen Läuferinnen und Läufern, die sich für das große Finale in Saalbach qualifizieren konnten.

Nicht entgehen ließen sich den XIAOMI Kids Cup auch Dieter Mörtl, Präsident des Kärntner Landesskiverbandes, sowie Peter Petscharnig, der sportliche Leiter in Kärnten, die den Nachwuchshoffnungen genau auf die Beine schauten. Star des Tages war ober ohne Zweifel Matthias Mayer. Der dreifache Olympiasieger war nicht nur interessierter Zuseher, sondern stand allen jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch für Foto- und Autogrammwünsche zur Verfügung.

xiaom2
Foto: EXPAÖSV-Skistar Matthias Mayer erfüllte geduldig alle Foto- und Autogrammwünsche und sorgte damit für strahlende Gesichter bei den jungen Skitalenten.
Für das Finale in Saalbach qualifiziert:

Mädchen:

  1. Maier Filippa (SC Reichenfels)
  2. Kienleitner Emma (SC Reichenfels)
  3. Mörtl Emma (SV Villach)

Burschen:

  1. Stocker Luca (SC Rosental)
  2. Santner Lukas (SV Faakersee)
  3. Ritscher Paul (SV Berg)

Weitere Meldungen