YOG: Bronze im Teambewerb

YOG_team
Olympic Information Service

Amanda Salzgeber und Philip Hoffmann holten bei den Youth Olympic Games Bronze im Team.

An Spannung kaum zu überbieten war der Parallel-Mixed-Teambewerb bei den Olympischen Jugendspielen in Lausanne (SUI). Das Rennen wurde, wie alle Ski Alpin Bewerbe, in Les Diablerets ausgetragen. Österreich ging mit Amanda Salzgeber, die bereits Gold in der Super-Kombi und Bronze im Riesenslalom geholt hat, und Philip Hoffmann, Goldmedaillen-Sieger im Riesentorlauf, an den Start.

Im Achtelfinale wartete auf das Team Großbritannien. Die beiden Österreicher konnten alle vier Läufe für sich entscheiden und stiegen souverän ins Viertelfinale auf.

Dort wartete Schweden auf Salzgeber und Hoffmann. Wieder hatte man das bessere Ende für sich und konnte sich makellos mit 4:0 durchsetzen.

Nun stand das Halbfinale gegen Deutschland am Programm. Leider setzte es eine 1:3 Niederlage und so ging es ins kleine Finale.

Gegner um die Bronze-Medaille war das Team aus Frankreich und die Spannung erreichte ihren Höhepunkt. Während die 17-jährige Amanda Salzgeber ihre beiden Läufe für sich entscheiden konnte, musste sich Philip Hoffmann in zwei hochklassigen Läufen knapp geschlagen geben. 2:2 Unentschieden. Es musste also die Gesamtlaufzeit entscheiden und da hatte Österreich das bessere Ende für sich. 11 Hundertstel waren die Vorarlbergerin und der Kärntner schneller als die Franzosen.

Bronze für Team-Österreich!

Ergebnis Parallel-Mixed-Team-Bewerb

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, es ist unfassbar. Ich habe soviel Erfahrung hier bei von Olympischen Jugendspielen mitnehmen können und jetzt noch mit drei Medaillen heimzufahren, ist dreimal so cool.“

Amanda Salzgeber

„Ich bin mit dem Ziel in die Schweiz gekommen, mindestens eine Medaille mitzunehmen. Noch eine zweite im Teambewerb zu gewinnen ist unglaublich.“

Philip Hoffmann

Für die Alpinen sind die Olympischen Jugendspiele damit beendet und die Ausbeute kann sich sehen lassen. Amanda Salzgeber kehrt mit drei und Philip Hoffmann mit zwei Medaillen um den Hals in die Heimat retour.

Weitere Meldungen