Zweiter Saisonsieg für Kramer

GEPA-20211204-101-133-0282
Foto: GEPA Zweiter Saisonsieg für Marita Kramer

Marita Kramer fliegt zum nächsten, insgesamt 10. Weltcupsieg, ihrer Karriere. Nach dem gestrigen zweiten Platz auf der Normalschanze in Lillehammer (NOR), legte die Salzburgerin heute noch etwas zu und holte den Sieg auf der Großschanze. Mit diesem Sieg baut sie auch die Führung in der Gesamtwertung aus. Platz zwei geht an Katharia Althaus (GER), Rang drei belegt die Norwegerin Silje Opseth. 

Das gelbe Trikot der Weltcupführenden hat Marita Kramer heute zum Sieg beflügelt. Sie führte bereits nach dem ersten Durchgang und konnte zwei stabile Sprüngen auf der Großschanze von Lillehammer zeigen. Es ist dies der 10. Weltcupsieg in der Karriere der 20-jährigen Salzburgerin. Mit dieser Leistung führt Kramer eine starke Mannschaftsleistung an: fünf ÖSV-Damen platzierten sich unter den Top-15.

"Es war ein cooler Wettkampftag auf der Großschanze. In der Qualifikation war ich noch spät am Schanzentisch, im Wettkampf habe ich es besser umgesetzt und ich bin sehr zufrieden mit dem Sieg. Es ist schön, das gelbe Trikot noch anhaben zu dürfen." Marita Kramer

GEPA-20211204-101-133-0258
Foto: GEPAEva Pinkelnig ist mit ihren Sprüngen happy

Eva Pinkelnig zeigt mit dem fünften Platz ihre gute Form. Die Vorarlbergerin hatte einige Rückschläge zu verzeichnen und ist mit ihrem besten Weltcupergebnis in dieser Saison sehr zufrieden.

"ich bin mega happy. Das Niveau ist extrem hoch, man muss wirklich gut springen und mir ist es heute gelungen, das umzusetzen, was ich umsetzen wollte - vor allem Spaß zu haben." Eva Pinkelnig

Weitere Meldungen