Max Franz freut sich auf den Trainingsstart